Update Februar 2024

Tiefbau
Wie bereits im Dezember-Update mitgeteilt, starten die abschließenden Tiefbauarbeiten aller Voraussicht nach in der ersten Märzhälfte 2024.

Installationsarbeiten
Aufgrund der milden Witterung finden aktuell im Kernort die Verbindungsarbeiten der Glasfaserkabel (Spleißen) ausgehend vom Hauptverteiler (PoP) am Parkplatz Eckergarten über die Verteilerschränke (NVT) bis in die anzuschließenden Gebäude statt. Das Installationsteam der Fa. Bauer stimmt dazu frühzeitig mit den Vertragskunden den Termin für die finale Installation in den Gebäuden ab.

Netzaktivierung
Direkt nach erfolgreicher Installation aller Verbindungen und Erreichung der geforderten Messwerte führt der Netzbetreiber Anschlusswerk die finale Aktivierung durch.
WICHTIG: Der Übergang (PORTIERUNG) vom bisherigen „Telekommunikations-Altanbieter“ zum Netzbetreiber ANSCHLUSSWERK erfolgt über das ANSCHLUSSWERK. Der bisherige Vertrag darf NICHT durch den Anschlussnehmer gekündigt werden.

Bei Fragen zur Aktivierung https://www.anschlusswerk.de/privatkunden/griesstaett/
Telefon: 0861 900 500 0
08:00 Uhr – 17:00 Uhr

Bei Fragen zum Bauablauf kontaktieren Sie bitte per E-Mail. r.staar@fiberprojects.de


Stand Dezember 2023

Über die Wintermonate ruhen die Tiefbauarbeiten im 2.-ten Bauabschnitt des Glasfaserausbaus, aller Voraussicht nach, bis zur ersten Märzhälfte 2024.

Sobald Mitte März die Asphaltwerke wieder ihren Betrieb aufnehmen, werden die letzten ca. 250 m Glasfaser-Trasse gebaut.

In den vergangenen Monaten bekamen mehr als 420 Adressen und Grundstücke einen Glasfaseranschluss, dabei wurden hauptsächlich im Kern unserer Gemeinde 7.000 m Trasse neu gebaut und insgesamt 28.000 m Leerrohre zur Aufnahme der Glasfasern verlegt.

Die Aktivierungen der neuen Anschlüsse im zweiten Bauabschnitt und restlicher Anschlüsse aus dem ersten Bauabschnitt werden durch die AnschlussWerk GmbH in 2024 mit hoher Priorität fortgeführt.


Wichtiger Hinweis - Glasfaser-Hausanschlüsse

Wir machen darauf aufmerksam, dass die Freilegung eines bereits fertig gestellten Glasfaser-Hausanschlusses sowohl in Bauabschnitt I, im laufenden Bauabschnitt II und im zukünftigen dritten Bauabschnitt schriftlich bei der Gemeindeverwaltung Griesstätt zu beantragen ist und von dieser genehmigt sein muss. Wenn diese Vorgehensweise nicht eingehalten wird, beziehungsweise keine schriftliche Genehmigung der Gemeinde zur Freilegung vorliegt, weisen wir darauf hin, dass durch eigenständig aufgedeckte Glasfaser-Hausanschlüsse die Gewährleistung des beauftragten Tiefbauunternehmens erlischt. Dadurch erfolgt ein Haftungsübergang auf die Person/die Firma, die den Hausanschluss freigelegt hat. Sollte das Leerrohr beim Einblasen des Glasfaserkabels nicht durchgängig sein, müssen die in diesem Zusammenhang entstehenden Mehrkosten, zur Herstellung der vollständigen Durchgängigkeit des Leerrohres durch den Hauseigentümer getragen werden.
Bei Bedenken zur Ausführung des fertiggestellten Glasfaser-Hausanschlusses, bitten wir um schriftliche Begründung an die Gemeindeverwaltung Griesstätt.


Breitbandversorgung - Glasfaseranschluss - Schnelles Internet

Breitbandausbau in der Gemeinde Griesstätt

Insbesondere in Zeiten von Corona haben wir wieder gemerkt, dass die alten Kupferleitungen oft an ihre Grenzen kommen. Dies hat uns aufgezeigt welch enorme Bedeutung die Versorgung mit schnellem Internet in ländlichen Regionen und auch in unserer Gemeinde hat. Wir sollten jetzt nicht die Chance verpassen, die sich uns durch großzügige Förderprogramme bietet.

Es ist an der Zeit den Glasfaserausbau in unserer Gemeinde voranzutreiben und damit die Zukunft zu uns Nachhause zu holen. Ob am Arbeitsplatz, beim Unterricht und Arbeiten von Zuhause, Surfen oder Streamen, alle Generationen profitieren davon. In einer immer schnelllebigeren Welt führt langfristig kein Weg an der Glasfaser ins Haus und in die Arbeit vorbei und wir haben schon jetzt die Möglichkeit uns und auch die kommenden Generationen für diese Zukunft zu rüsten.

Die Gemeinde Griesstätt strebt die flächendeckende Versorgung aller Gebäude im Gemeindegebiet mit Glasfasertechnik an. Dieses Glasfasernetz wird durch die Gemeinde selbst errichtet und an einen Netzbetreiber verpachtet.

Unter nachfolgenden externen Links können Sie den aktuellen Stand des Breitbandausbaus in Griesstätt einsehen sowie Informationen vom Netzbetreiber AnschlussWerk erhalten:

Breitbandausbau in der Gemeinde Griesstätt

Netzbetreiber AnschlussWerk - Homepage und Informationen

Auftrag zur Herstellung eines Glasfaser-Hausanschlusses im Gebiet der Gemeinde Griesstätt

TOP